Diese Homepage ist veraltet und wird nicht mehr gepflegt.

Die neue Homepage ist unter gmg.amberg.de zu finden.

Im Rampenlicht

Besonders wichtige Erfolge unserer Schüler werden hier vorgestellt.

Aktuelles

TALENT IN BAYERN

Auf Einladung des Kultusministeriums durfte Eduard am 26.April in Begleitung von Studiendirektor  Peter Welnhofer und  Studienrätin Sabine Edl am Festakt zur Verleihung der Urkunden des Wettbewerbs "TALENT IN BAYERN" in der wunderschönen Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz teilnehmen.

 

Auszeichnung für Eduard Heidenreich

Eine große Auszeichnung wurde Eduard Heidenreich, Schüler der 9. Klasse des Gregor-Mendel-Gymnasiums, zuteil. Unter mehreren hundert Bewerberinnen und Bewerbern konnte er sich beim Wettbewerb „Talent im Land“ durchsetzen und erhält nun ein Stipendium der Robert Bosch Stiftung. Zielgruppe des unter Verantwortung des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus durchgeführten Programms sind besonders begabte junge Menschen aus Zuwandererfamilien, die von hoher Leistungsbereitschaft geprägt sind und sich ehrenamtlich in Schule und Gesellschaft engagieren. Am 26.

1. Preis im Landeswettbewerb Mathematik

Der Landeswettbewerb Mathematik wird vom Bayerischen Kultusministerium veranstaltet und richtet sich an besonders begabte Schüler in der Mittelstufe an bayerischen Gymnasien und Realschulen.  Begabte Schüler? Ja, begabt sollte man schon sein, aber auch ausdauernd. Man muss sich an Problemen festbeißen können, darf nicht zu früh aufgeben. Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, muss man mehrere Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Mathematik lösen. Sie alle klingen ganz einfach, die Lösung zu finden, ist aber meist alles Andere als das.  Beispiel gefällig? Hier eine der Aufgaben in diesem Jahr.

Patrick Storch gewinnt 3. Preis im Bundeswettbewerb

Patrick war einer der 59 Schüler in Bayern, die es in seiner Jahrgangsstufe geschafft haben, den langen Weg zu gehen, der zur Lösung der Aufgaben des Bundeswettbewerbs Mathematik beschritten werden muss. Die Aufgaben sind kurz. Auf einer halben Seite werden vier von Ihnen gestellt. Sie zu lösen erfordert nicht nur Grips, sondern auch die Fähigkeit, sich an einem Problem festzubeißen, nicht aufzugeben, so lange, bis sich irgendwann eine Lösung im Kopf von all den Irrwegen abhebt.

Wer ist die oder der Erste?

Wer wird die erste Schülerin oder der erste Schüler hier im "Rampenlicht" sein? Man darf gespannt sein...

Seiten

Subscribe to